Ab Mai bereiten sich die angehenden Jägerinnen und Jäger auf die bayrische Jägerprüfung vor. Die Prüfung selbst absolvieren sie dann im Februar/März des darauffolgenden Jahres.

Unsere Jagdscheinanwärter werden in den Themen:

- Waffenkunde
- Wildkunde
- Jagdrecht
- Jagdpraxis
- Hundewesen
- Naturschutz

sehr umfangreich ausgebildet, dabei spielt neber der Theorie auch die Praxis eine große Rolle.


Während der Ausbildung werden zusätzlich folgende praktischen Seminare angeboten:

- Besuch vom Jagdhundekurs
- Ausbildung an Flinte, Büchse und Kurzwaffen
- Ausbildung zur Kundigen Person
- Bau von Ansitzeinrichtung
- Fallenlehrgang
- Mentoring durch Jagdpaten im Revier
- Ansitz.-, Pirsch.-, Blatt.- und Treibjagd
- Aufbruch & Beschau (Rehwild, Schwarzwild, Gänse)
- Luderplatz
- Silieren von Winterfutter
- Rehwildjagd, Krähenjagd, Hasenjagd
- Reh aus der Decke schlagen
- Zerwirken
- Fuchs abbalgen
u.v.m

Bilder des Kurses von 2013:


Wir wünschen allen Jagdscheinanwärtern viel Glück und Erfolg bei der bayrischen Jägerprüfung.

Februar 2016

schriftliche Jägerprüfung in Memmingen


Februar 2016

mündliche Jägerprüfung in Memmingen


März2016

praktische Jägerprüfung in Weißenhorn

 

Der Jägerkurs für die Prüfung im Jahr 2016 beginnt am 16. Mai 2015 - Informationen unter folgendem <Link>


Allseits Waidmannsheil !