Liebe Jägerinnen und Jäger,
 
im Anhang senden wir Ihnen ein Schreiben des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz. Bitte beachten Sie die dort aufgeführten Nachweise, die von Ihnen für erlegtes Schwarzwild ab dem 16.12.2020 im Fall einer Beantragung der Aufwandsentschädigung verlangt werden könnten. Bitte bewahren Sie diese Nachweise für den Fall einer Überprüfung auf.
 
Mit Waidmannsheil!
 
Bayerischer Jagdverband e. V.
Kreisgruppe Neu-Ulm e. V.
 
Christian Liebsch
1. Vorsitzender
Liebe Jägerinnen und Jäger, 
 
die bisherige und Ihnen übersandte Regelung zur Durchführung von Bewegungsjagden bleibt auch unter der 9. Bayerischen Infektionschutzmaßnahmenverordnung bestehen. 
 
Im Anhang senden wir Ihnen das diesbezügliche Schreiben sowie den angepassten Musterantrag.
 
Mit Waidmannsheil!
 
Bayerischer Jagdverband e. V.
Kreisgruppe Neu-Ulm e. V.
 
Christian Liebsch
1. Vorsitzender
Liebe Jägerinnen und Jäger,
 
zur Verhütung der Afrikanischen Schweinepest hat das Bayerische Kabinett in seiner gestrigen Sitzung beschlossen, die Abschussprämie für Wildschweine in ganz Bayern von derzeit € 20,- auf € 70,- für den Zeitraum vom 01. Dezember 2020 bis zum 31. März 2021 zu erhöhen. In den ostwärtigen Grenzgebieten bleibt die Abschussprämie von € 100,- bestehen.
 
Nach der außergewöhnlich hohen Strecke im Jagdjahr 2019/2020 verzeichnen wir aktuell geringere Zahlen an erlegten Wildschweinen im Vergleich zum Vorjahr. Angesichts der Mast, die Sie alle in Ihren Revieren erkennen können, ist jedoch davon auszugehen, dass die Reproduktion im nächsten Jahr wieder zu höheren Bestandszuwächsen führen könnte. Daher ist die vom Kabinett getroffene Entscheidung ein weiterer und richtiger Anreiz, in den kommenden Monaten beherzt in den Bestand einzugreifen, um den befürchteten Bestandszuwachs im Sinne der ASP-Prävention und der Wildschadensvermeidung zu vermeiden. 
 
Vor allem wird an diesem Beschluss die längst fällige Anerkennung der Leistung der Jägerschaft deutlich! 
 
Hier der vollständige Bericht aus der Kabinettssitzung:
 
 
Mit Waidmannsheil!
 
Bayerischer Jagdverband e. V.
Kreisgruppe Neu-Ulm e. V.
 
Christian Liebsch
1. Vorsitzender
Liebe Jägerinnen und Jäger,
 
im Anhang senden wir Ihnen das heutige gemeinsame Schreiben des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege und des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten zur Durchführung von Bewegungsjagden während der Corona-Pandemie sowie den zugehörigen Musterantrag.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Bayerischer Jagdverband e. V.
Kreisgruppe Neu-Ulm e. V.
 
Christian Liebsch
1. Vorsitzender
 
Für den Kreis unserer künftigen erweiterten Vorstandschaft suchen wir eine/n Spezialist/in für Soziale Medien (Social Media Manager). Wer in dieser Welt zu Hause ist und Spaß daran hätte, unserer Kreisgruppe dort ein Gesicht zu geben, möge sich bitte beim 1. Vorsitzenden melden.

Wir planen hier keine umfangreichen Kampagnen, wollen aber einen sachten und sinnvollen Einstieg in diese Welt angehen.  

Mit Waidmannsheil!
 
Bayerischer Jagdverband e. V.
Kreisgruppe Neu-Ulm e. V.
 
Christian Liebsch
1. Vorsitzender